Dritter Entfernungssensor für Wallfollower

Heute war der letzte Schultag vor den Ferien, nächste Woche Donnerstag geht es los nach Magdeburg. Wir sind alle aufgeregt! 😀

Eigentlich gibt es dafür aber keinen Grund. Wir haben jetzt einen dritten IR Entfernungssensor zu unserem Roboter hinzugefügt, der die linke Wand überwacht. Wir können jetzt ganz einfach im Setup Menü des Roboters einstellen, ob der Roboter der linken oder der rechten Wand folgen soll (Das hat folgenden Hintergrund: Der kürzeste Weg ist normalerweise immer, der rechten Wand zu folgen. Dabei kommt der Roboter natürlich nicht in alle Ecken des Labyrinths, das ist aber eigentlich die Kernaufgabe (also die Opfer zu finden). Manchmal sind die Opfer eben so angeordnet, dass man die meisten nur finden kann, wenn man der rechten Wand oder der linken Wand folgt. Das können wir dann wie gesagt vor dem Wettbewerb ganz einfach im Parcours einstellen.).
Hier ein Foto des (wahrscheinlich) endgültigen und aktuellen Roboters, mit dem wir auch in Magdeburg antreten werden:

Jetzt müssen wir also nur noch Feinheiten einstellen. Den Watchdog werden wir vorerst nicht implementieren, das Risiko, dass danach alles schief läuft, ist zu hoch (wir haben nicht mehr genug Zeit zum ausführlichen Testen). Wahrscheinlich bauen wir auch noch einen Schieber für Zahnstocher, da müssen wir aber auch nochmal gucken, wie wir das zeitlich hinkriegen.