RoboCup German Open Magdeburg Tag 4: Mexico, wir kommen!!!

Etwas verspätet nun der Artikel für Tag 4:

Morgens mussten wir etwas eher aufstehen, da wir noch unsere Sachen packen mussten (es war ja schließlich Abreisetag). Dann essen und ab zum Messegelände. Um 12:40 hätten wir unseren Finallauf, der sich jedoch auf Grund eines technischen Defekts an der Arena um ca. 30min verschoben hat. Da wir uns in den Vorrunden stetig gesteigert haben, sahen wir guten Mutes nach vorne. Das Team vor uns hatte einen perfekten Lauf, weshalb unser Lauf auch perfekt sein müsste, damit wir noch auf den 2. Platz gelandet wären. Dem war aber leider mehr oder weniger nicht so: Unser Roboter hat ca. 80% des Parcours perfekt abgearbeitet, dann stürzte unser Roboter jedoch komplett ab, das auch noch in einer Sackgasse. Wir mussten unseren lauf also abbrechen und bekamen auch noch 10 Strafpunkte. Das mit dem 2. Platz hatte sich also erledigt, wir hatten auch keine Hoffnung mehr, uns für die WM zu qualifizieren. Nach der Siegerehrung (wir haben, wie es zu erwarten war, den 3. Platz bekommen) kam jedoch das klassische Happy-End: Gerade noch so für die WM 2012 in Mexico-City qualifiziert. Die Freude war unglaublich groß.
Bald darauf mussten wir dann schon abreisen. Wir können auf vier super erfolgreiche Tage in Magdeburg zurückblicken, in denen wir sehr viel gelernt haben. Wir denken, dass unsere Leistung dafür, dass wir das erste Mal am RoboCup teilnehmen, sehr gut ist. Wir sind auf jeden Fall rundum zufrieden.