Tag 3: Deutsche Meisterschaften „German Open“ in Magdeburg: Zwei Wertungsläufe

Heute sind wir sehr zuversichtlich auf gute Ergebnisse bei den Wertungsläufen in den Wettbewerb gegangen. Wir haben vor dem ersten Wertungslauf heute wieder einige sehr spezielle Situationen getestet, die wahrscheinlich aber nicht so bei den deutschen Meisterschaften in einem Wertungslauf zu bewältigen werden

Beim Testen haben wir einige Bugs gefunden, die im Wesentlichen etwas mit der Rampe zu tun hatten. Diese Bugs konnten wir aber recht schnell beseitigen. Zudem haben wir die Zeilenkamera wieder ins Programm aufgenommen und auch dort einen weiteren Bug beseitigt, der unter bestimmten Situationen auftritt, wenn die Kamera die schwarze Fläche einmal nicht erkennt und der Roboter somit über den Untergrundsensor die Sackgasse erkennen muss.

Beim ersten Wertungslauf heute haben wir alle Opfer bis auf eines erkannt. Das hatte wieder etwas damit zu tun, dass die Opfer bei den Parcours hier etwas zu hoch für uns befestigt waren. Das Problem hatten wir auch schon gestern, wir haben die Sensoren da allerdings einfach etwas nach oben gebogen und bei Tests im Testparcours schien alles zu funktionieren.
Letztlich haben wir die Sensoren dann über Distanzbolzen erhöht und hatten im insgesamt dritten Wertungslauf gar keine Probleme und konnten die volle Punktzahl erzielen.

Somit dürften wir ziemlich sicher auf dem 2. Platz landen (sicher ist aber noch nichts 😉 ). Wie viele Teams sich für die WM qualifizieren, werden wir wahrscheinlich erst nächste Woche erfahren. Es bleibt also spannend!