RoboCup WM 2014: Brasilien: Tag 3: Recife

Die letzten beiden Tage haben wir in Joao Pessoa verbracht, weshalb wir uns dazu entschieden haben, heute einmal etwas raus zu fahren – mit dem Bus sollte es nach Recife gehen. Die Anreise verlief soweit auch problemlos, auf die Rückreise kommen wir später noch einmal zu sprechen… 😀
Jedenfalls sind wir dann nach einer sehr spannenden, zweistündigen Busfahrt im 100km entfernten Recife angekommen. Das Weltkulturerbe Olinda in Unmittelbarer Nähe zu Recife stand zunächst auf dem Programm. Hier sind die Portugiesischen Eroberer das erste Mal an Land gegangen und waren beeinruckt von der schönen Stadt, weshalb sie sagten „O linda!“ was so viel wie „Oh wie schön!“ bedeutet. Von dort ging es dann auf einen Berg, von dem aus man einen unglaublichen Blick über Olinda, Recife und den Atlantik hatte. Das war die Reise auf jeden Fall Wert!
Nachdem wir uns die Gegend noch etwas angesehen haben, sind wir in einem Restaurant, natürlich mit Blick über Recife, essen gegangen. Dass das super geschmeckt hat, brauchen wir wahrscheinlich gar nicht erst zu erwähnen: Es gab alle möglichen Sorten von Fleisch auf einem Teller, man konnte sich dann zu dritt jeder wie er mag etwas von dem Teller nehmen.
Nach dem Abstieg sind wir noch in die Innenstadt von Recife gefahren und haben uns dort etwas umgesehen, während wir zur S-Bahn Staion gegangen sind, die (natürlich völlig überfüllt) uns zu unserem Busbahnhof für den Fernverkehr transportieren sollte.
Die Abreise aus Recife gestaltete sich dann doch etwas schwieriger als gedacht – die Verkäufer am Fahrkartenschalter wollten plötzlich alle Ausweise sehen. Mit Unterstützung von einer Einheimischen gelang es dann nach einiger Zeit doch noch irgendwie. Warum und wieso wissen wir nicht. 😀

Bilder wie immer im Webalbum 😉

Die Kajaktour haben wir erstmal aufgrund der etwas anstregender als gedachten Reise auf nächste Woche Freitag verschoben. Stattdessen gucken wir uns dann noch ein paar Dinge hier in Joao Pessoa an, z.B. den östlichsten Punkt Amerikas, den botanischen Garten und den Sonnenuntergangsstrand. Mal sehen, da werden wir heute etwas spontaner sein :)